Pfadfinderarbeit im VCP Hessen

Der Landesverband Hessen ist Mitglied im Diakonischen Werk und im Landesverband der Evangelischen Jugend Hessen. Wir gehören zu den Landeskirchen EKHN und EKKW. 

Unser Verband ist demokratisch organisiert. Das Prinzip und der Anspruch der Basisdemokratie gilt auf allen Ebenen. Wir haben Leiterinnen und Leiter, die die Gruppen führen. Sie haben die Verantwortung für die Gruppe und sind entsprechend geschult. Die Kinder und Jugendlichen in den Gruppen bestimmen mit: über das Programm, über Lager und Fahrten und über Regeln innerhalb der Gruppe und des Stammes. Führung heißt bei uns Dialog über das Mögliche.

Der Verband gliedert sich in vier Ebenen: Bundesverband, die Landesverbände, die Regionen und die Stämme (Ortsgruppen).

Bundesweit hat der VCP etwa 47.000 Mitglieder, dem Landesverband Hessen gehören ca. 4.000 Mitglieder an. Sie sind in 50 Pfadfinderstämmen in ganz Hessen, von Trendelburg bis Mümling-Grumbach, zwischen Ingelheim und Gersfeld, tätig und in fünf Regionen organisiert. Der Landesverband übernimmt die Vertretung der hessischen Pfadfinderarbeit nach außen. Im Verband erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hochqualifizierte Ausbildung, die sie zur Leitung von Gruppen befähigt. Teilnehmer an unseren Schulungen erhalten die verbandsübergreifende Jugendleitercard. Auf Landesebene werden zudem das große Landeslager mit fast 1000 Teilnehmern und die "Hessischen Herbsttage" organisiert und durchgeführt.